Ozeanien

Published on Juni 11th, 2013 | by Sonja

0

Eine Rundreise durch Neuseeland

Gletscher, Fjorde und Bergketten wie in Norwegen, weite Hügellandschaften, Wasserfälle, Seen, Vulkankrater und Regenwälder wie in Asien und scheinbar endlose weiße Sandstrände wie aus dem Bilderbuch – Neuseeland vereint die schönsten Landschaften der Welt in sich und überzeugt zudem mit imposanten Naturphänomenen, zahlreichen Nationalparks, herrlichen Wanderwegen und einem großen kulturellen Schatz, der aus schon längst vergangenen Zeiten erzählt.

Neuseeland liegt scheinbar am Ende der Welt und setzt sich aus über 1.000 Inseln zusammen. Grob teilt sich Neuseeland in eine Nord- und Südinsel, die beide wirklich bemerkenswerte landschaftliche Höhepunkte aufweisen, wie sie in solch einer Vielfalt wohl sonst nirgendwo zu finden sind. Tektonische Plattenbewegungen, Eiszeiten und geothermische Aktivitäten formten einst – und formen immer noch – dieses Land. Am besten eignet sich eine Rundreise durch Neuseeland, um einige der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten kennenzulernen. Täglich finden Flüge nach Neuseeland statt. Von Deutschland aus wird auf dem Weg nach Neuseeland meist ein Zwischenstopp in Hongkong oder in Los Angeles eingelegt. Erst einmal angekommen empfiehlt es sich, das Land entweder mit einem Reisebus oder ganz individuell mit einem Mietwagen zu erkunden.

Die Nordinsel ist eine wahrhafte Schönheit. Hier können Urlauber die Kultur der Maori kennenlernen, von der noch einige Überreste erhalten geblieben sind. Das absolute Highlight der Nordinsel sind jedoch die Vulkanlandschaften. Die Geothermik im Untergrund – vor allem in der Region Rotorua – ruft die blubbernden Schlammlöcher, die heißen Quellen, die Schwefeldämpfe und die speienden Geysire hervor und Taupo Kratersee erzählt von einer respekteinflößenden vulkanischen Aktivität in der Vergangenheit. Des Weiteren gibt es auf der Nordinsel Neuseelands idyllische Badebuchten und zwei bedeutende Städte, Wellington und Auckland, die bei einer Rundreise durch Neuseeland auf dem Ausflugsprogramm stehen sollten. Die Hauptstadt Wellington besticht mit dem Nationalmuseum, dem Theater und den guten Einkaufsmöglichkeiten.

Die Südinsel zieht die Besucher mit den imposanten Gletschern und Fjorden in ihren Bann. Wanderungen durch diese Naturschutzgebiete bieten sich geradezu an. Ganz besonders einmalig und weltbekannt sind der Fox-Gletscher und der Franz-Josef-Gletscher. Außerdem stellt eine Black Water Rafting Tour durch die Waitoma Tropfsteinhöhlen ein unvergessliches Erlebnis dar.
Naturliebhaber, Wanderer, Abenteurer und Kulturinteressierte finden in Neuseeland das, was sie suchen: Ursprünglichkeit, natürliche Schönheit eine facettenreiche Landschaft.

 

Tags:


About the Author



Back to Top ↑