Europa no image

Published on Juli 18th, 2012 | by Sonja

0

Wandern Island – ein echtes Paradies für Naturleibhaber

Island ist nicht nur ein Paradies für Naturliebhaber, sondern auch für Sportler. Gerade wer durch Wandern Island und seine Sehenswürdigkeiten entdecken will, hat sich ein wunderschönes Ziel ausgesucht. Auf dieser Reise mit dem Thema Wandern Island, erlebt man Gletscher, Vulkane und einzigartige Landschaften und bewegt sich gleichzeitig an der frischen Luft. 12 Tage lang heißt es durch Wandern Island zu entdecken und zwischen drei und teils sogar bis zu sieben Stunden am Tag auf den Beinen zu sein. Dazwischen bleibt natürlich genug Zeit, um sich alle Naturwunder aus der Nähe anzusehen.

Die Reise beginnt in Reykjavik und führt von dort aus ins hoch gelegene Geothermalgebiet Hverageroi und durch das Vulkangebit Hengill. Sehenswert und auf einer weiteren Wanderung zu erfahren ist der Nationalpark Pingvellir, wo es Geysire und Springquellen, sowie den berühmten Wasserfall Gullfoss zu sehen gibt. Dieser Programmpunkt darf auf keiner Islandreise fehlen. Weiter wird entlang des Vulkans Hekla und des Haifoss Wasserfalls eine drei bis vierstündige Wanderetappe eingelegt, wobei die Gegend sehr hügelig ist. Am fünften Tag befinden sich die Wanderer in der Hochlandwüste und erleben diese karge Landschaft mit ihrer grünen Oase um die Angelseen, die sich sehr von der bisherigen Landschaft unterscheidet.

Ein besonderer Höhepunkt der Reise ist der Krater des Ljotipollur, den man auf einer weiteren Tageswanderung erreicht. Durch Schluchten und weitere Vulkane geht es in Richtung Kirkjubæjarklaustur, wo zwei Übernachtungen eingeplant sind. Von hier aus erkunden die Islandreisenden den Laki Krater und die umliegende Vulkanplatte. Wieder eine andere Umgebung bietet der Nationalpark Skatafell, der Gletscher, grüne Täler und wiederum Wasserfälle aufweist. Am neunten Tag steht eine Wanderung an die Gletscherlagune Fjallsárjökull an und danach noch die Südküste Islands, die eindrucksvolle Lavalandschaften hat. Letzter Programmpunkt ist das Naturschutzgebiet Þórsmörk, wo eine letzte Wanderung ansteht, bevor es von Reykjavik aus wieder nach Hause geht.

Tags:


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑