Europa

Published on Oktober 16th, 2012 | by Sonja

0

Skandinavische Sehenswürdigkeiten in Schweden

Skandinavien umfasst mindestens die Staaten Norwegen und Schweden, bisweilen auch Dänemark, seltener Finnland. Wer einen Skandinavien-Urlaub plant, muss sich also auf den Trip vorbereiten, um keinen sehenswerten Ort zu verpassen. Beginnen wir in Schweden mit dem Kebnekaise, dem höchsten Berg des Landes. Charles Rabot bestieg die 2.104 Meter hohe Erhebung erstmals im Jahre 1883.

Freizeit-Bergsteiger nehmen am besten den Westweg, der sich als einfache Hochtour erweist. Wem der Sinn eher nach Unterhaltung fürs Auge steht, besucht am besten den Nationalpark Sarek. 1909 gegründet hält die 1.970 Quadrat-Kilometer zählende Fläche einige Seen, Fluss-Landschaften und Gebirgs-Massive bereit. Auch das Welterbe Laponia befindet sich im nordschwedisch gelegenen Nationalpark.

Familien mit Kindern können den Urlaub im Astrid Lidgrens Värld-Freizeitpark ausklingen lassen. Verkleidet als Pippi Langstrumpf & Co. führen Schauspieler Theater-Stücke auf, seit 2009 findet sich in der Welt von Astrid Lindgren sogar eine neu gebaute Villa Kunterbunt. Zu Lebzeiten weihte Lindgren die 100.000 Quadrat-Meter noch selbst ein, die Fläche des Parks liegt unweit von ihrem Elternhaus entfernt.

Norwegen: Staat der nördlichsten Stadt Europas

Ähnlich wie Schweden punktet auch Norwegen mit seiner Landschaft – Wasserfälle hier und da, Fjorde, wohin das Auge blickt. Als besonders sehenswert gilt der Latefossen, ein doppelter bzw. Zwillings-Wasserfall. Gegenüber des Latefossen-Falls kann sogar ein Gletscher entdeckt werden, der die Wundernisse der Natur aufzeigt. Noch mehr Natur bietet nur der Nationalpark Rondane mit seinen Seen und Flüssen feil.

Um die skandinavische Lebensart kennenzulernen, bietet sich auch ein Besuch von Hammerfest an, der nördlichst gelegenen Stadt in Europa. Keine 10.000 Einwohner zählt die Stadt mit ihrem Hafen, den Rentieren und Panoramen. Von Hammerfest aus starteten auch Entdecker wie Fridtjof Nansen ihre Expeditionen bis hin zum Nordpol. Wer von der Stadt genug gesehen hat, kann sich für einen Ausflug auf die Fuglenes-Halbinsel wappnen, die etwa mit alten Verteidigungs-Anlagen lockt.


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑