Europa

Published on November 11th, 2013 | by Sonja

0

Paradiesstrände auf Gran Canaria

Gran Canaria verfügt über mehr als 230 Küstenkilometer. Von diesen stellen sich etwa 60 Km als Strände dar. Von diesen zahlreichen Stränden zählen einige zu den schönsten Europas. Nicht nur die bekanntesten Strände Playa del Inglés und Maspalomas überzeugen mit sauberem Wasser. Türkises Meer und fast weißer Sand gehören zum Bild der Strände Gran Canarias. Aber auch steinige und unberührte Strände, mit oder ohne Brandung können gefunden werden. Kurzum: Gran Canaria bietet für jeden Geschmack den passenden Strand.
Unübertroffen in der Beliebtheitsskala von Einheimischen und Touristen sind zweifelsohne die Strände Playa del Inglés und Maspalomas. Maspalomas beeindruckt mit einer 250 Hektar großen Dünenlandschaft und der Playa del Inglés verfügt über eine etwa 3 km lange Ausweitung feinsten Sandstrands. Niedergelassene Hotels wie z.B. das Playa des Ingles Hoteles Dunas laden Urlauber zum Verweilen ein, zahlreiche Restaurants, Geschäfte und Bars runden das Stranderlebnis ab. Wem das aber zu viel Trouble und zu wenig Entspannung bietet kann auf einen der etwa 70 weiteren Strände Gran Canarias ausweichen. Auch in der Nähe der berühmten Strände Play del Inglés und Maspalomas befinden sich noch einsam gelegene Abschnitte. Diese sind teilweise sogar mit Linienbussen erreichbar oder mit einer Kurzwanderung verbunden. Ein wahrer Geheimtipp sind allerdings die Strände im Westen der Insel. Am Ende von langgezogenen Schluchten, neben der Playa de Veneguera und dem Steinstrand von Tasarte befinden sich die Traumstrände von Güigüi. Wer sie gesehen hat, schwärmt vom Paradies: weiße Sandstrände, ruhig und unberührt. Um zu diesem einzigartigen Paradies zu gelangen muss man allerdings einen mindestens 2,5 Stunden langen Fußmarsch auf sich nehmen, ausgehend vom Startort Tasartico. Surfer hingegen sind eher im Osten der Insel am besten aufgehoben. In Pozo Izquierdo werden jährlich die Surf-Weltmeisterschaften ausgetragen. An den Stränden Aguila Playa und Bahia Feliz befinden sich zahlreiche Surf-Schulen. Ein weiterer Insel-Hotspot mit Strandmusikern, Künstlern, Cafés und Restaurants ist der Playa de las Canteras. Dieser befindet sich in der Hauptstadt Las Palmas und vermittelt sowohl Großstadt-Flair als auch Urlaubsfeeling.
Die Strände Gran Canarias sind für sich allein schon eine Reise wert und bieten wahrhaftig traumhafte Erlebnisse.

Beitragsbild
Bildquelle: flickr.com
Bildrechte: fryslan1944


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑