Europa

Published on September 26th, 2013 | by Sonja

0

Ötztal in Tirol entdecken

Das österreichische Ötztal liegt in Tirol und ist rund 65 km lang. Fünf Gemeinden gehören dem Gebiet an: Sautens, Oetz, Umhausen, Längenfeld und Sölden. Es gibt einige verschiedene Klimazonen entlang des Tals, da es unterschiedliche Höhen der Talstufen gibt. Insgesamt ist das Klima sehr mild und der Niederschlag gering durch die umliegenden Alpen. Es kann sogar in einigen Gebieten Wein angebaut werden. Allerdings gibt es auch Naturgefahren wie Lawinen und Bergstürze.

oetztal.at

Das Ötztal bietet Einheimischen und Touristen viele verschiedene Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten. Ob man einen Ski-, Wellness- oder Erlebnisurlaub plant – in der vielseitigen Region ist für jeden etwas dabei. Hier kann man viel Tradition erleben, zum Beispiel in Heimatmuseen und historischen Gasthöfen in Oetz. Durch die Gemeinde fließt die Ötztaler Ache, deshalb ist der Ort bei Wassersportlern beliebt, denn hier kann man Kajak fahren sowie Rafting- und Canyoning Touren machen. Ein Besuch des Piburger Sees lohnt sich im Sommer sowie Winter, denn in der kälteren Jahreszeit lädt er zum romantischen Eislaufen umgeben von eindrucksvollen Bergen ein.

Auch Umhausen ist ein beliebter Ferienort und bekannt für seine heilenden Quellen, die gegen Rheuma helfen. Der höchste Wasserfall Tirols, der „Stuibenfall“ ist unbedingt eine Reise wert, wenn man in der Region ist. Um diesen herum gibt es außerdem schöne Wander- und Radwege sowie viele andere Sehenswürdigkeiten wie zahlreiche Kirchen und ein archäologischen Freilichtpark, der sich auch mit „Ötzi“ beschäftigt, der 1991 in den Ötztaler Alpen gefundenen Gletschermumie. Hier kann man sich auf eine spannende Zeitreise begeben. Auch für Outdoor Sportler ist hier etwas geboten: die berühmte Engelswand, welche bekannt bei Kletterern ist. In Umhausen kann man in die idyllische Bergwelt eintauchen und bei Touren an bewirteten Almen und Alphütten rasten.

Snowboarden in den Bergen

Die Gemeinde Sölden ist vor allem bei Wintersportlern beliebt, hier kann man beispielsweise in einem Hotel in Obergurgl einen einzigartigen Urlaub erleben. Diese Ortschaft der Söldner Gemeinde ist das höchste Kirchdorf Österreichs mit fast 2000 Metern. Im Winter bieten sich hier viele Aktivitäten an, es gibt Rodelbahnen, Eislaufplätze, Skipisten und 23 Seilbahnen. Nach dem Wintersport kann man sich in den Hotels in Obergurgl mit Wellness entspannen oder den tollen Ausblick genießen. Auch für Allergiker ist der Ort durch die gute Luft Erholung pur.


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑