Europa no image

Published on Mai 9th, 2012 | by Sonja

0

Motorradtouren Irland – unvergessliche Erlebnisse sammeln

Motorradtouren Irland stellen einen Traum für zahlreiche Biker. Schließlich weist die grüne Insel eine Vielzahl an naturbezogenen Attraktionen auf, die man besonders gut mit dem Motorrad erkunden kann. Wer sich für eine der ausgiebigeren Motorradtouren Irland entscheidet, kann, sobald in Großbritannien angekommen, zunächst England mit der schönen Stadt Newcastle und anschließend Schottland mit seinen malerischen Seen-und Heidenlandschaften durchqueren und dann nach Nordirland übersetzen. Anschließend gilt es, die grüne Lunge Europas, wie das malerische Irland auch bezeichnet wird, zu bereisen und unvergessliche Erlebnisse zu sammeln.

Motorradtouren Irland - Bespielsbild Cornwall - © Ralf Schröder

Motorradtouren Irland - Bespielsbild Cornwall - © Ralf Schröder

Möchte man eine der Motorradtouren Irland in Anspruch nehmen, die in einer großen Gruppe mit Gleichgesinnten durchgeführt wird, so kommt man in den Genuss, über mehr als eine Woche lang Irland intensiv zu erleben. Zwar erreicht man den paradiesischen Inselstaat erst ab dem fünften Tag, da die Reise von Amsterdam aus startet, doch die nächste Woche wird zu einer der abwechslungsreichsten, die man als Motorradfahrer in seinem Leben je durchlebt hat. Denn zunächst erkundet man ab der Grenze von Nordirland zu Irland die Region Donegal. Am Abend übernachten die Reiseteilnehmer in Siglos und können sich am Lagerfeuer über den aufregenden Tag unterhalten, ehe es am nächsten Morgen weiter in Richtung Recess am malerisch gelegenen Garroman Lough geht. Diese Region kann dank der idyllischen kleinen Landstraßen Connemaras besonders intensiv erkundet werden.

Das absolute Highlight der Motorradtouren Irland wartet noch weiter im Süden. Die Cliffs of Moher gehören zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten naturräumlicher Art, die man weltweit vorfinden kann. Sie liegen direkt an der Südwestküste Irlands und bieten einen atemberaubenden Blick auf die See. Doch auch die nächste Station, der Abstecher nach Ring of Kerry, wird stets in bleibender Erinnerung der Motorradfahrer bleiben. Mit den Wicklow Mountains und ihren paradiesischen Höhenlandschaften sowie der malerisch gelegenen Stadt Chester endet ein unvergessliches Abenteuer

Über den Reiseveranstalter:
Feelgood Reisen wurde 2002 als Veranstalter von Motorradreisen nach Nordeuropa gegründet. Seitdem ist die Zahl der Zielgebiete ständig gestiegen. So gehören Schottland und die Toskana neben Norwegen zu den Bestsellern. In Europa bietet Feelgood Reisen individuelle Motorradtouren in nahezu alle Länder an, ausgewählte Fernreiseziele wie Tibet, Neuseeland und Costa Rica runden das Angebot des Veranstalters ab. In einer zweiten Produktlinie werden zudem PKW-Reisen nach Nordeuropa, Großbritannien und Irland angeboten.

Bilder © Ralf Schröder / Feelgood Reisen

Kontakt:
Feelgood Reisen GmbH
Hauptstr. 79
23879 Mölln

Tel. 04542 – 826 500
Fax 04542 – 826 502

Mail: info(a)feelgoodreisen.de

Tags: ,


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑