Europa

Published on Oktober 29th, 2013 | by Sonja

0

Atmen Sie durch: Helgoland erleben

Vierzig Kilometer vom Festland entfernt liegt die deutsche Nordseeinsel Helgoland. Deutschlands einzige Hochseeinsel überzeugt mit großer Vielfalt: Sie ist Rückzugsort, Urlaubs-, Erlebnisinsel und Kurort zugleich. Das Naturparadies fernab von Umweltproblemen bietet Raum für Entdeckungsreisen und ist für alle, die sich nach unberührter Natur und Erholung sehnen, eine Reise wert.

Hafen der Kunst und Kultur

Erreicht man die Insel mit einem der Seebäderschiffe, erblickt man schon aus der Ferne die bunten, in skandinavischem Stil erbauten Hummerbuden, die am Binnenhafen aufgereiht sind. Einst dienten sie den Fischern als Werkstätten und Lagerplätze. Heute sind sie kulturelles Zentrum der Insel. Unter dem Motto Kunst, Kultur und Knieper präsentieren sie Einblicke in Geschichte, Alltagsleben und Natur der Insel. Die gemütliche Hafenatmosphäre lädt dazu ein, einen Drink oder inseltypischen Imbiss zu genießen. Danach bietet sich eine ruhige Hafenrunde an. Die von den Buden flankierte maritime Promenade liefert einen wunderbaren Blick auf den Hafen: Segelschiffe, Jachten und kleine Frachtschiffe laufen ein und laden Vorräte ab bevor sie Helgoland wieder verlassen.

Natur pur – auf Entdeckungsreise gehen

Der Kulturweg lädt zu einem interessanten Spaziergang ein: 14 Stationen führen durch die bunte Varietät der Kultur Helgolands. Auf dem Weg erfahren Sie auf Tafeln und Pyramiden Wissenswertes über Malerei, Theater, Brauchtum und Literatur. Dabei stoßen Sie auch auf die Namen bedeutender Persönlichkeiten wie etwa Franz Kafka und Heinrich Heine.

Eine besonders sehenswerte Attraktion ist die „Badedüne“ knapp einen Kilometer östlich von der Insel: Die 1.000 Meter lange Badeinsel mit einer Breite von etwa 700 Metern bietet einen traumhaften Sandstrand. Hauptinsel und Düne wurden durch eine Sturmflut in der Neujahrsnacht von 1721 getrennt. Die Düne ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber, Sonnenanbeter und Fossiliensammler. Mit etwas Glück findet man hier den roten Feuerstein, eine geologische Besonderheit. Auf der Düne gibt es neuerdings auch ein in den typisch bunten Farben gehaltenes Bungalowdorf, wo man, wie auch auf der Hauptinsel, ein gemütliches Ferienhaus mieten kann (Angebote für Ferienhäuser finden Sie zum Beispiel auf nordseeklar.de).

Ein kleines Naturparadies inmitten der Nordsee

Schon Heinrich Heine verbrachte seinen Urlaub häufig auf der bemerkenswerten Insel und sammelte seine Erfahrungen in den Nordseegedichten – auch der deutsche Sänger Freddy Quinn schwärmte in seinen Schlagern von Helgoland. Helgoland ist wahrlich eine bemerkenswerte Insel, auf der jeder Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑