Asien

Published on Juli 16th, 2012 | by Sonja

0

Panama – Brücke zwischen Gegensätzen

Panama ist nicht nur in geographischer Hinsicht eine Brücke zwischen Gegensätzen – es verbindet nicht nur als schmale Landbrücke den nord- und den südamerikanischen Kontinent und führt den PanAmerican Highway von einem Kontinent hinüber zum anderen, sondern schlägt auch kulturell eine Brücke zwischen der karibischen und der südamerikanischen Kultur. Dieser Einfluss von zwei so unterschiedlichen, sich in vielem widersprechenden Lebensweisen ist bei jeder Panama Rundreise ganz deutlich zu spüren. Genauso scheinbar unvereinbare Gegensätze stellen die völlig unterschiedlichen Landschaften des schmalen Brückenlandes dar – und doch ist das alles ein Land, das man auf Rundreisen durchquert.

Die nördlichen, karibischen Strände Panamas locken auf den Rundreisen mit weißem Sand und Palmen, und sind touristisch auf modernstem Stand – gleichzeitig ist die Gegend aber auch die Heimat der autonomen Kuna Yala Indianer. Panama schafft es als eines der wenigen Länder der Erde solche Gegensätze zu vereinen, und auch zu leben, das wird einem auf diesem Teil der Panama Rundreise mehr als nur deutlich klar.

Danach kommen auf unserer Panama Rundreise Panama Stadt, die Halbinsel Azuero und aus den weißen Stränden werden auf dieser Strecke bei den Rundreisen vor allem Weideflächen und vereinzelt einige wenige Äcker, auf denen Reis und Mais angebaut werden. Nach dem sattem Weidegrün wird die Landschaft auf der Panama Rundreise plötzlich schroffer, karger und schließlich ganz vom Canajagua-Bergland mit seinen Aufmerksamkeit erregenden kegelartigen Hügeln abgelöst. Danach kommt nur noch Wüste – der Parque Nacional Sarigua, der Sarigua-Nationalpark.

Der wird dann plötzlich, wenn es in die Provinz Darien geht, von dichtem tropischen Regenwald abgelöst, der unerklärlicherweise gar nicht so weit von der wüstenartigen Gegend des Sarigua Nationalparks entfernt beginnt. Auf solchen Rundreisen werden einem erst die erstaunlichen Gegensätze bewusst, die dieses Land kennzeichnen – und die vielen Brückenschläge zwischen so viel Gegensätzlichem, die wohl nirgendwo sonst so gelingen, wie in Panama.

Auch Musik, Tanz und kulturelles Erbe sind ein Brückenschlag zwischen den Kulturen – und ein Brückenschlag zwischen ganz unterschiedlichen Menschen – von den wilden Revolutionären im Süden bis zu den geschliffenen Hotelbesitzern im Norden und armen, einfachen aber lebensfrohen Bauern in der Mitte.

Über den Reiseveranstalter:
Chili Reisen organisiert unter dem Motto „ Entdecke die Welt“ individuelle Rundreisen und Reisen in kleinen Gruppen. Auf der Suche nach dem besonderen Erlebnis hat der Reiseveranstalter sich zur Aufgabe gemacht, den Reisenden einen Rahmen für eine individuelle Gestaltung ihrer Privatreise zu geben. Auch Gruppenreisen werden zu ausgewählten Terminen geboten. Hier kann der Reisende in Begleitung mit 8-16 Reisenden  fremde Länder und Kulturen entdecken. Bei allen Reisen legt der Reiseveranstalter besonderen Wert auf den nachhaltigen Umgang mit der Natur und Kultur in den Zielgebieten.

Kontakt:
Chili Reisen
e.K. Inhaberin Sabine Roehrs
Huenenburg 5
29303 Bergen
Germany

Tel: +49 5051 7564
Fax: +49 5051 8750
email: info(a)chili-reisen.de

Tags: ,


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑