Amerika

Published on Februar 11th, 2013 | by Sonja

0

Flitterwochen auf Hawaii

Hawaii gehört zu den beliebtesten Inseln, wenn es um die Hochzeitsreisen geht. Die Kilometerlangen, weißen Sandstrände und die exotische Flora und Fauna sind ein absoluter Touristenmagnet. Und da die Durchschnittstemperatur bei 29 Grad liegt, kann man auf Hawaii ganzjährig einen entspannten Urlaub machen. Hawaii besteht aus einer Inselgruppe mit vielen kleinen und größeren Inseln, die aus Vulkanen entstanden sind. Oahu und Lahai sind dabei besonders gut für die Flitterwochen auf Hawaii geeignet.

 

Die pulsiernde Insel Oahu

Oahu ist mit ihrer quirligen Hauptstadt Honolulu eine der bekanntesten Inseln Hawaiis. Gerade für frisch getraute Ehepaare, die neben dem Entspannen auch die Kultur und Kunst kennenlernen wollen, ist die Insel genau das Richtige. Honolulu hat viele Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel den ehemaligen Königspalast ʻIolani oder die Aliʻiolani Hale. Zum Baden und Sonnen bietet sich der weltbekannte Waikiki Strand an. Durch die hohen Wellen kann man dort auch viele Sportaktivitäten wahrnehmen, wie Surfen oder Wakeboarden.

Die romantische Insel Lanai

Wer eher Ruhe und Entspannung sucht ist auf dieser Insel genau richtig. Lanai, die sechstgrößte Insel der Hawaii Inselgruppe, besticht durch seine romantischen Buchten und ruhigen Plätze und ist für Honeymooner die perfekte Wahl. Am Hulupoe Beach kann man in die faszinierende Unterwasserwelt eintauchen und zum Beispiel einen Schnorchel Kurs belegen. Da diese Insel ein Insidertipp ist, kann man sich sicher sein noch unberührte Natur weit ab vom Massentourismus zu entdecken. Von Lanai aus kann man auch die nahegelegene Insel Maui mittels einer Fähre besuchen. Ein besondere Attraktion dabei sind die Buckelwale, die in dieser Region ihren Nachwuchs großziehen.

 


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑