Allgemein

Published on April 25th, 2014 | by Sonja

0

Wie finanziert man eine Weltreise?

Haben Sie sich auch schon einmal überlegt, alles stehen und liegen zu lassen und in das wohl größte Abenteuer einzutauchen, das man erleben kann? Interessanterweise sind Sie da nicht der Einzige, denn es gibt tausende Menschen, die genau dies tun. Doch sollte man sich einen solchen Plan gut überlegen, denn es gibt auch viele Abenteurer, die herausfinden mussten, dass ihr Traum von einem neuen Leben schnell den Bach hinuntergegangen ist.Wer nicht alles vollständig aufgeben möchte und dennoch etwas mehr von der Welt sehen möchte, der sollte eine Weltreise anstreben. China, Australien, die Sahara und viele interessanten Länder und Orte in einem Urlaub zu erleben ist ein Traum, den sich nicht wenige erfüllen. Das wohl größte Problem an der ganzen Sache ist, dass eine Fernreise sehr teuer werden kann, denn es fallen jede Menge Kosten an, die man im Voraus kalkulieren sollte. Es ist also wichtig, sich vor Antritt einer solchen Reise ein genaues Bild davon zu verschaffen, wie man eine solche Reise am besten finanzieren kann.

Ein Kleinkredit schafft Freiraum

Heute gibt es ein großes Angebot an Krediten und ein Kleinkredit kann in manchen Fällen die ideale Lösung sein, wenn man sich den Wunsch einer längeren Reise erfüllen möchte, doch das dafür benötigte Kleingeld noch nicht zusammen hat. Viele machen den Fehler in ihr Abenteuer aufzubrechen und sich auf den Dispolimit der eigenen Kreditkarte zu verlassen. Wenn man die anfallenden Vor- und Nebenkosten genauer unter die Lupe nimmt, wird man feststellen, dass ein Konsumkredit mit festem Zinssatz doch deutlich günstiger ist, als den Dispo der Kreditkarte zu verwenden.

Laufzeiten und gewählter Betrag – worauf Sie achten sollten

Während ein Kleinkredit eine attraktive Wahl ist, wenn es darum geht, sich eine teure Fernreise zu finanzieren, sollte man sich zunächst Gedanken darüber machen, für welche Laufzeit man sich entscheidet. Zum einen möchte man die Laufzeit natürlich nicht zu knapp wählen und zum anderen auch nicht zu lange, denn je länger die Laufzeit, desto höher die auflaufenden Zinsen. Die meisten Konsumkredite haben eine vertragliche Mindestlaufzeit von 12 Monaten, was für die meisten Fernreisen mehr als ausreichend ist. Zu achten ist lediglich darauf, dass die Laufzeit vorüber ist, bevor man eine weitere Fernreise in Angriff nehmen möchte, denn es ist immer problematisch, wenn sich mehrere Kredite anhäufen.

Tipp: Während ein Kleinkredit sich ideal für eine teure Fernreise anbietet, sollte man es sich dennoch nicht nehmen lassen, für ein zweites finanzielles Sicherheitspolster zu sorgen. Eine Reise kann sehr unangenehm werden, wenn man jeden Euro zweimal umdrehen muss und stets mit dem Wissen durch die Weltgeschichte reist, dass kein Notgroschen mehr übrig ist. Eine Möglichkeit hier ist die Annahme von Gelegenheitsjobs unterwegs um den einen oder anderen Euro dazuzuverdienen.

Tags: , ,


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑