Afrika

Published on März 4th, 2013 | by Sonja

0

Sonne in Hurghada genießen und den Winter einfach hinter sich lassen

Ein Blick nach draußen reicht schon, um sich unerfreut wieder nach drinnen zu wenden. Wir stellen diesen Winter einen Rekord auf: Seit rund 50 Jahren gab es nicht mehr so wenige Sonnentage im Winter. Kein Wunder, dass sich immer mehr Menschen dazu entscheiden, ihren persönlichen Sommeranfang nach vorne zu verlegen, indem man im Frühjahr in den Urlaub fliegen – vorzugsweise dorthin, wo es schön warm ist. Ziele wie die Kanarischen Inseln haben Hochkonjunktur, sind aber auch nicht die günstigsten Möglichkeiten, in die Wärme zu kommen.

Seit in Ägypten, dem Land der Pharaonen, die Unruhen begonnen haben, sind die Touristenzahlen stark zurückgegangen. Dies bedeutet gleichzeitig auch, dass die Preise sinken, um dennoch Touristen anzulocken. Angesichts der Tatsache, dass sich die Unruhen weitgehend auf den Raum Kairo beschränken, ergibt sich damit eine gute Möglichkeit, von diesen gesunkenen Preisen zu profitieren. In den Touristenregionen am Roten Meer, bestes Beispiel ist Hurghada, fehlen die Touristen, so dass man ungewöhnlich günstig dorthin kommt. Das Wetter lädt ein, es herrschen im Schnitt rund 25°C aktuell und wem das Wasser im Roten Meer noch zu kühl ist, für den gibt es immer noch den Hotelpool, der dort quasi zu Standard gehört.

Zusätzlich gibt es auch noch die Option, Ausflüge zu unternehmen. Mit dem Bus nach Luxor und dort den großen Karnak-Tempel und das Tal der Könige besichtigen oder eine Tour mit dem Quad durch die Wüste machen, ist absolut empfehlenswert. Für die, die mit dem Land am Nil eher wenig anfangen können, gibt es natürlich auch noch diverse andere Möglichkeiten, günstig in den Urlaub zu fliegen und die Kälte des deutschen Winters hinter sich zu lassen. Eine Übersicht mit diversen Anregungen findet sich auf http://billigreisen-online.com.

Tags: ,


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑